Inkas_mark: Innovationsfähigkeit von KMU in einer alternden Gesellschaft stärken

InKas_mark unterstützt kleine und mittlere Betriebe dabei, ihr Innovationspotenzial zu erkennen und ihre Innovationsfähigkeit zu stärken.

Gemeinsam mit den Unternehmen konzipierte InKas_mark Maßnahmen, um mit alternden Belegschaften erfolgreich im Geschäft zu bleiben. Kompetenzen und Innovationsfreude der Belegschaften müssen gefördert, neue Geschäftsfelder erschlossen werden.

Ein Instrumentenkoffer, der speziell für die Unternehmen entwickelt wird, sollte die praktische Anwendung von Werkzeugen der Personal- und Organisationsentwicklung bei der Umsetzung der geplanten Maßnahmen erleichtern und unterstützen.

Nutzen für Betriebe:

  • Bereitstellung der Ergebnisse einer regionsspezifischen Marktanalyse mit der Zielgruppe 50+
  • Betriebsspezifische Unternehmensanalyse mit dem Ziel Innovationsprozesse zu systematisieren
  • Beratung und Begleitung in den Feldern:
    • Arbeitsorganisation
    • Führungskultur
    • Personal- und Kompetenzentwicklung
    • Förderung weiblichen Potentials, Diversity
  • Entwicklung, Erprobung und Bereitstellung eines Instrumentenkoffers zur Unterstützung und Umsetzung der Innovationsprozesse

Laufzeit:

01.04.2008 – 30.03.2011

Projektträger:

Gefördert wurde das Forschungs- und Beratungsprojekt durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) sowie durch den Europäischen Sozialfonds (ESF). Projektträger war die agenturmark, Hagen

Mitwirkung von dialogo:

Als externer Berater im Rahmen des Projektes tätig