Demografie

Zahlen, Daten , Fakten

Demografischer Wandel – der Begriff gehört heutzutage zum Sprachgebrauch. Vor 10 Jahren hatten 52 Prozent der Deutschen noch nie etwas davon gehört. Inzwischen ist das Bewusstsein, dass sich unsere Bevölkerungsstruktur verändert, allgemein bekannt. Doch wie tiefgreifend die Veränderung sein wird, macht erst ein Blick auf die Statistiken deutlich.

Nach einer Berechnung des Statistischen Bundesamtes wird die Einwohnerzahl bis 2050 auf 75 Millionen zurückgehen. Dazu kommt, dass die geburtenstarken Jahrgänge seit 3 Jahren in Rente gehen. Heute macht der Anteil der über 60-Jährigen 25 Prozent aus, 2050 wird er voraussichtlich 37 Prozent betragen.

Der Rückgang der Geburtenrate, die Veränderung der Gesellschaftsstruktur und auch der immer weiter zunehmende Generationenmix mit oft sehr unterschiedlichen Ansprüchen und Erwartungen stellt gerade Unternehmen und Organisationen vor neue Herausforderungen. Die Konzerne haben heute systematische Strategien der Fachkräftesicherung – kleine und mittlere Unternehmen und Organisationen tun sich schwer.

Unsere Herangehensweise

Wir unterstützen Sie dabei, die Demografieanalyse (optimal ist eine Kombination von Altersstrukturanalyse und Analyse der Beschäftigungsfähigkeit) durchzuführen.

Zum Einsatz kommen hier erprobte Instrumente aus dem Kontext der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA), die teilweise von dialogo mit entwickelt wurden.

 Die Altersstrukturanalyse- Basis für alle Demografieprojekte

Welche Erkenntnisse liefert eine Altersstrukturanalyse?

  • Darstellung der IST-Situation der Altersstruktur der Belegschaft eines Unternehmens anhand ausgewählter Unternehmens- und Personaldaten
  • Differenzierter Überblick der Altersstruktur des eigenen Personals (z. B. nach Tätigkeitsbereichen und Hierarchieebenen)
  • „Blick in die Zukunft“ der nächsten X Jahre durch Fortschreibung bzw. Hochrechnung
  • Ableitung von ersten Ansatzpunkten zur Bewältigung des demografischen Wandels und Hinweise bzgl. möglichen Handlungsbedarfes
  • Zukunftsorientierte Ausrichtung der Arbeits- und Personalpolitik – Entwicklung alternativer Zukunftsszenarien

Kompetenz in der Demografieberatung

Gemeinsam mit Ihnen „setzen“ wir ein Demografieberatungsprojekt auf, wir schulen Ihre internen Personalentwickler und sichern somit die Nachhaltigkeit von effizientem Demografiemanagement ohne langfristige Einbindung von externen Experten.

Hans-Jürgen Dorr, der Inhaber von dialogo, ist seit 15 Jahren ausgewiesener Experte im Themenbereich Demografieberatung.

Trainereinsätze und Beratungsprojekte wurden erfolgreich in Deutschland, Österreich und der Schweiz geleistet.

Hans-Jürgen Dorr ist Vorsitzender des Demografie-Experten Vereins (eines der Netzwerke der Initiative Neue Qualität der Arbeit – INQA) mit Sitz in Wuppertal.

Die relevanten Handlungsfelder (von Gesundheit über Führung, Attraktivität, Organisation, Fachkräftebindung und -suche, Wissensmanagement. Lebenslanges Lernen, etc.) und Maßnahmen sind uns vertraut – gemeinsam mit Ihnen und Ihren Beschäftigten werden die „richtigen“ Maßnahmen ausgewählt und umgesetzt.

Gerne stehen wir Ihnen für Nachfragen oder weitere Kontakte zur Verfügung. Rufen Sie uns an, mailen Sie uns oder kommen Sie gerne bei uns in Wuppertal vorbei.